SAP Meter Reading Planning & Smart Meter Rollout by PROLOGA


Seit dem 1. Januar 2010 ist bei dem Neubau und der Renovierung von Gebäuden die Installation von Smartmetern (intelligenten Stromzählern) vorgeschrieben. Darüber hinaus müssen sukzessive alle herkömmlichen Zähler durch Smartmeter bis zum Jahr 2020 ausgetauscht werden. Neben dem reinen Stromverbrauch kann der Smartmeter auch im Bereich der Messung des Wasser-, Gas-, und Wärmeverbrauches eingesetzt werden. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Zählern muss der Smartmeter nicht mehr von Servicetechnikern abgelesen werden. Die Zählerstände werden bequem über Datenleitungen an die jeweiligen Versorger übermittelt. Soweit zu den Vorteilen. Da der Smartmeter vorerst nur in Neubauten und bei Renovierungen eingebaut wird, gestaltet sich dessen Roll-out in Deutschland als sukzessiver, flächendeckender, ressourcen- und zeitaufwendiger Prozess.

Sie als Versorger müssen sich also der Herausforderung stellen, eine große Anzahl der vorzunehmenden Installationen mit der sich daraus ergebenden Vielzahl von Aufträgen, zeitnah und kosteneffizient abzuarbeiten.

SAP Smart Meter Rollout bietet Ihnen dafür den optimierten Lösungsansatz. Die Lösung setzt dabei auf bereits in Ihrem Unternehmen vorhandenes Prozesswissen, welches nur noch auf die Situation eines Massen-Roll-outs übertragen werden muss. Den Schlüssel zum Erfolg bildet dabei der Einsatz von Planungsszenarien. SAP Smart Meter Rollout kann jedoch auch mit einem mobilen Auftragsmanagement verbunden werden. Die Lösung bietet Ihnen einen durchgängigen Ansatz, um die strategische und operative Planung als auch die operative Ausführung des Zähleraustausches bereichsübergreifend abzubilden und optimal zu unterstützen.


 

 

Zum Seitenanfang